Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
Innenstadtfeste: SPD sieht Bürgermeister Runkel in der Pflicht  E-Mail
Freitag, 16 Januar 2009
Rechtsdezernent soll zwischen Veranstaltern und Peek & Cloppenburg vermitteln

Mit Verwunderung reagiert die SPD-Fraktion auf Äußerungen von Rechtsdezernent Miko Runkel, nach denen die Veranstalter von Innenstadtfesten selbst mit Peek & Cloppenburg über die Einhaltung der festgeschriebenen Sichtachse auf dem Neumarkt verhandeln sollten. Nach Auffassung der Sozialdemokraten im Rathaus wäre es Aufgabe des Bürgermeisters, alles für eine Belebung der Innenstadt zu tun:

„Dass Herr Runkel einfach so verkündet, die Veranstalter sollten sich selbst um einen Kompromiss kümmern, zeigt ein seltsames Amtsverständnis. Eigentlich sollte es im Interesse der Stadt und damit auch im Interesse des Rechtsdezernenten sein, dass regelmäßig größere Veranstaltungen im Stadtzentrum stattfinden.“ so der SPD-Fraktionsvorsitzende Axel Brückom.

Zwar sei die Vereinbarung zwischen der Stadt und Peek & Cloppenburg rechtlich nicht zu beanstanden, allerdings dürfte man seitens des Modekonzerns eine gewisse Kompromissbereitschaft erwarten. Voraussetzung dafür wäre jedoch, dass sich Geschäftsleitung, Veranstalter und Stadt an einen Tisch setzen und gemeinsam mittelfristig planen würden.

„Wir hoffen, dass Herr Runkel seine Haltung noch einmal überdenkt und sich in diesem Sinne künftig aktiv für die Belebung der Innenstadt einsetzt!“ so Brückom abschließend.

Quelle: spd-chemnitz.de
 
weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)