Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
Stadtrat hält an Forderung nach verbindlicher Umsetzung des Tierschutzes bei Zirkusgastspielen fest  E-Mail
Mittwoch, 21 Januar 2009
Der Versuch von Rechtsbürgermeister Runkel, den Chemnitzer Stadtratsbeschluss zu Platzpachtverträgen mit Zirkusunternehmen zu kippen, ist gestern zunächst gescheitert. Die Mehrheit der Stadträte plädiert weiterhin dafür, die Einhaltung der Bundesvorgaben zum Tierschutz im Platzpachtvertrag verbindlich festzulegen.

Einzelne Tierarten (Menschenaffen, Tümmler, Delfine, Greifvögel, Flamingos, Pinguine, Wölfe, Giraffen, Nashörner und Elefantenbullen) dürfen demnach nicht mitgeführt werden, da eine artgerechte Haltung bei einem Gastspiel auf dem Volksfestplatz nicht sichergestellt werden kann. Da die Stadtverwaltung diese Einschränkung für rechtswidrig hält, bleibt abzuwarten, ob die Oberbürgermeisterin in Widerspruch zu dem gestrigen Stadtratsbeschluss geht. 

Mehr Informationen: www.gruene-chemnitz.de/zirkustiere

 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)