Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
CDU fordert Videoüberwachung von Spielplätze  E-Mail
Mittwoch, 19 März 2008
Aus Sorge um die Sicherheit unserer Kinder: CDU Chemnitz fordert Videoüberwachung von Spielplätzen

Die akuten Fälle häufen sich in letzter Zeit. Kinder werden von Erwachsenen angesprochen, verfolgt und im schlimmsten Fall missbraucht. Besonders Spielplätze scheinen neuralgische Orte zu sein, wo unsere Kinder ungeschützt fremder Willkür ausgesetzt sind. Die Chemnitzer CDU teilt die Sorge der Eltern und fordert deshalb eine spezielle Videoüberwachung an den Orten, wo immer viele Kinder anzutreffen sind, an Spielplätzen unserer Stadt.

"Das könnte zumindest eine abschreckende Wirkung auf mögliche Täter ausüben und auch Vandalismus vermindern," so Stadtrat Tino Fritsche.

Auch Stadträtin Wilma Kleinertz, Mitglied im Jugendhilfeausschuss, unterstützt dieses Vorhaben: "Wir werden sicherlich nicht alle Gefährdungen zu 100% für Kinder durch Videoüberwachung ausschlieflen können. Aber wenn damit nur irgendeine Chance besteht, eine Straftat zu verhindern, dann sollte diese Möglichkeit der Überwachung auf jeden Fall in Betracht gezogen werden."

Erst kürzlich informierte sich die CDU-Fraktion beim Amtsleiter im Ordnungsamt über Möglichkeiten gefährdete Plätze und Orte unserer Stadt gesondert zu schützen, jedoch sind die angedachten Angebote nicht ausreichend, um Kinder zu schützen, meinen die CDU-Vertreter.
 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)