Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow Chemnitz - News arrow Streik in Chemnitz führt zu Unmut bei Weihnachtseinkäufen
|| HOME || Chemnitz - News || Stadt-Historie || Chemnitzer - Promis || Sportstadt ||
Streik in Chemnitz führt zu Unmut bei Weihnachtseinkäufen  E-Mail
Samstag, 22 Dezember 2007
Streik in der Galeria Kaufhof ChemnitzStell dir vor du kommst in die weihnachtlich wunderschön geschmückte Chemnitzer Innenstadt. Du genießt einen Glühwein oder zwei und willst anschließend die letzten Weihnachtseinkäufe tätigen. Wo verschlägt es dich da, auch in anbetracht der Außentemperaturen als erstes hin? Richtig. In die Galeria Kaufhof direkt am bzw. fast im Chemnitzer Weihnachtsmarkt. Stell dir weiter vor, dass du leicht benommen durch die eingangs genossenen Glühweinbecher am Eingang des Kaufhofs die netten hinweisenden A3-Aushänge bei all der Werbung nicht wahrgenommen hast. Nun wirst du ziemlich überrascht sein wenn du hinauf bis in die Elektronik-Abteilung wolltest. Ab der 3. Etage war kein "hochkommen" mehr. Mit einem netten aber bestimmten "Leider kommen Sie nicht in die oberen Etagen und deren Warenangebot" wurde der Kaufwilligen abgewiesen. Erst auf Nachfrage wurde erklärt dass es sich nicht um eine Feierlichkeit für eine geschlossene Gesellschaft handelte, die die Etage in Anspruch nahm, sondern um einen Streik der Gewerkschaft ver.di (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft). Die hatte allerdings lediglich an der Rückseite des Hauses unter warmen Heizpilzen Stellung bezogen. Wofür oder wogegen der Streik war blieb den Weihnachtseinkaufwilligen somit unerklärt. Nur die Stimmung war im A... .Screenshot der regionalen verdi-Homepage | ich-bin-chemnitz.de

Liebe Gewerkschaft, diverse Chemnitzer Einzelhändler haben eben genau die Weihnachtszeit als die Zeit in der sie notwendige Umsätze erzielen können, da angezogen durch den Weihnachtsmarkt immens viele zahlungswillige Nochnicht-Chemnitzer angezogen werden. Wenn derartige unerklärte Streik-Maßnahmen Kultur werden, brauchen wir uns nicht wundern das Gäste von außerhalb lieber gleich in den Einkaufszentren vor den Toren der Stadt halt machen als die Innenstadt zu beleben und unseren schönen Weihnachtsmarkt besuchen.

Nicht einmal auf der Internetseite von ver.di Chemnitz ist auf den ersten Blick ein Grund für den heutigen Streik zu finden.
 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)