Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
Ausschuss spricht sich für PORTA in Chemnitz aus  E-Mail
Dienstag, 16 Oktober 2007
Dies war dann aber auch die einzige Aussage bzw. der einzige Beschluss auf den sich die Mitglieder des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses in ihrer heutigen Sitzung einigen konnten. Ein kurzer Rückblick: Bereits vor einigen Jahren kam "PORTA Einrichtungshäuser" mit der Absicht nach Chemnitz hier ein Einrichtungshaus errichten zu wollen. Zum damaligen Zeitpunkt konnte man augenscheinlich kein interessantes Grundstück (Lage, Größe) finden. Nun war auf Anregung der FDP Fraktion und der CDU Fraktion ein neuer Versuch unternommen worden, mittels eines Antrages die Ansiedlungswünsche von PORTA zu befördern. Der Standort der 40 Millionen Euro Investition sollte dabei die noch freie Brache an der Sachsen-Allee sein. Genau dies ist jedoch einigen Dorn im Auge. Das Gegenargument zur Schaffung von 200 Arbeitsplätzen an diesem Standort lautet Igaleriert.jpgnnenstadtentwicklung. Nach Ansicht der Innenstädter und der IHK würde PORTA an der Sachsenallee Kundenzuführungseffekte zu Lasten der Innenstadt mit sich bringen. Man ist dabei der Meinung, dass Kunden ihre Einkäufe komplett an der Sachsenallee (von der Milch über die Hose bis zum Sofa und der Kerze) erwerben könnten und somit "keiner" mehr in die City kommt. Ob dem so wäre, sollte jeder mal in einer ruhigen Minute tief in sich selbst hinterfragen.

Im Laufe der Debatte wurde unter anderem angeführt, dass die Innenstadt in ihrer Entwicklung noch nicht über den Berg sei, der Weggang von Sportscheck war dabei für Einige ein Beleg dafür. Dem entgegnete Dr. Dieter Füßlein (FDP Fraktion, Einreicher des PORTA Antrages und selber Bauherr der Galerie ROTER TURM). Laut seiner Aussage ermöglicht der Fortgang des Sportausstatters die Belebung der Galerie durch sieben kleinere neue Shops. Diese hätten dann aus seiner Sicht auch eine wesentlich Vorteil im Hinblick der Nutzung der Glasfassade entlang der Rückseite der Galerie (bislang nutzt diese Sportscheck lediglich für Werbeplakate). Weiterhin freut sich Füßlein über den Einzug von SATURN. Diese wollen auf 4000qm das Angebot von MediMax ersetzen, die gleichzeitig mit dem Einzug die Galerie verlassen. Für SATURN wird dabei die bislang unbebaute Rückseite (so genanntes Bügeleisen) aufgestockt. Ist das nicht GEIL?!
 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)