Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow Chemnitz - News arrow GGG macht wilden Parkplatz in Chemnitz nach mehr als fünf Jahren dicht
|| HOME || Chemnitz - News || Stadt-Historie || Chemnitzer - Promis || Sportstadt ||
GGG macht wilden Parkplatz in Chemnitz nach mehr als fünf Jahren dicht  E-Mail
Dienstag, 14 August 2007
Parkplatz Clausstraße in Chemnitz | Foto: ich-bin-chemnitz.deÄhnlich wie Rumpelstilzchen (mit einem Drei-Tage-Plan) machte sich das städtische Immobilenunternehmen GGG an Werk einen wilden Parkplatz an der Clausstraße Ecke Bernhardstraße zu sperren. Am ersten (Werk)Tag, der ein Freitag in der vergangenen Woche war, machte sich ein Handwerker daran tiefe Löcher in den Parkraumboden zu bohren. Am zweiten (Werk)Tag, dem gestrigen Montag, setzte man sodann in diese Löcher eigens hergestellte Hinweisschilder (Aufschrift: Privatgelände - widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt - GGG). Am dritten Tag dann war es soweit. Mit Zettel, Stift und der Gewissheit, dass die Macht der Gewohnheit bei den täglich fast selben Nutzern siegen wird (Angestellte des angrenzenden Bürohauses und Anwohner), ging es an Werk nette Hinweisschreiben an die Fahrzeuge zu pappen die ein zukünftiges Abschleppen androhen. Auf Nachfrage was die GGG nach über 5 Jahren dazu bewog diesen Schritt zu gehen bekommt man nur gesagt „das muss ich Ihnen nicht sagen, das ist Firmengeheimnis“. gggclausstrasseparkplatz.jpg
Ein Schelm ist wer dabei denkt dass die GGG eventuell ihren kostenpflichtigen Parkplatz direkt oberhalb der Steinhauspassage voll bekommen will. Wir finden allerdings die zügige Umsetzung und den Vollzug (provisorische Warnschreiben) für lobenswert. Solch eine Geschwindigkeit, die im Vorfeld keine Notwendigkeit erkennen lies, ist beachtlich und vom Chemnitzer Ordnungsamt kaum zu toppen.

PS: Die verteilten Schreiben sollte man ernst nehmen, spätestens ab kommende Woche will man ernst machen und den Chemnitzer Abschleppunternehmen Aufträge zukommen lassen -  auf deutsch gesagt: „widerrechtlich geparkte Fahrzeuge entfernen“.

 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)