Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
Plan zur Lösung der Finanzprobleme des Industriemuseums Chemnitz  E-Mail
Freitag, 13 April 2007
Das bestehende Haushaltsdefizit von 163 Tausend Euro im Industriemuseum (IMC) soll mit 70.000 Euro vom Freistaat und mit 93.000 Euro aus der Rücklage der Stadt gedeckt werden. Das schlägt Kulturbürgermeisterin Lüth auf Anfrage der GRÜNEN im Stadtrat Chemnitz vor. Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN: „Wir unterstützen diesen Plan. Stadtrat und Freistaat müssen hier mitziehen. Wir hoffen, dass dann das IMC bei sparsamen Betrieb im gesamten Jahr 2007 weiterarbeiten kann.“

Nach Aussage von Lüth sei die Förderung vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Aussicht gestellt worden. Der Stadtrat soll im Juni 2007 entscheiden. Zur Haushaltsberatung im Februar 2007 hatten die GRÜNEN ihren Antrag zur Erhöhung des kommunalen Zuschusses für das IMC angesichts erneuter Verhandlungen zwischen Stadt und Freistaat zunächst zurückgezogen.

Zschocke „Der Plan kommt sehr spät. In den Folgejahren müssen solch kräftezehrenden Wackelpartien vermieden werden. Das IMC braucht ein sicheres Budget!“

 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)