Advertisement Sachsen-Fernsehen-News
.: Chemnitz - Dein C-Town :. arrow .: Chemnitz - Dein C-Town :.
Wie geht’s weiter in Chemnitz - Planungsausschuss berät  E-Mail
Donnerstag, 01 März 2007
Planungsausschuss des Stadtrats berät über Einzelhandelsprojekt, Offenlegung des Chemnitz-Flusses und altes Kasernengelände

Am kommenden Dienstag ist es wieder einmal soweit, zumindest für die Damen und Herren Stadträte die im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss (vorberatender Ausschuss des Stadtrates) sitzen. Aus der Tagesordnung geht hervor, dass sich die ehrenamtlichen Räte einmal mehr mit dem ehemaligen Kasernengelände an der Heinrich-Schütz-Straße beschäftigen müssen. In einer Informationsvorlage der Verwaltung wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten für das über 20 Hektar große Areal bestehen. Auf dem renaturierten Gelände könnte, so die Vorlage, ein Demenzzentrum (in unmittelbare Nähe zum Bethanien-Krankenhaus) ein Altenpflegeheim und/oder eine Kindergarten sowie Schuleinrichtungen errichtet werden. Von dem ursprünglich vorgesehenen Eigenheimstandort an dieser Stelle ist dabei nur in Nebensätzen die Rede. Eigenheime sind zwar an dieser Stelle prinzipiell möglich, jedoch müssten dafür noch die einen oder anderen Aufwendungen erbracht werden. Im Vergleich zu anderen Standorten wird dies in der Vermarktung dieser Fläche zum Nachteil.

In unmittelbarer Nähe der Schütz-Str. will, so ein weiterer Punkt der Ausschusstagesordnung, ein Investor an der Sachsenallee weiteren Einzelhandel ansiedeln. Auf knapp 2700qm sollen Fachmärkte und ein Discounter entstehen - als ob es in der Sachsenallee und der unmittelbaren Umgebung nicht ähnliche Einrichtungen gäbe. Wohlgemerkt sind wir in Chemnitz mit 570.000qm Einzelhandelsfläche für 245.000 Einwohner schon jetzt (fragwürdige) Spitze. Ob die Vorlage eine Zustimmung findet und man von den ursprünglichen Plänen, der Errichtung eines Multifunktionszentrums, absieht bleibt abzuwarten.

Auch die Offenlegung des Chemnitz-Flusses zwischen der ehemaligen Kammer der Technik (neues Zuhause des VOXXX) und dem Falkeplatz wird die Räte in ihrer Sitzung beschäftigen. Ein Blickfang wird der Chemnitz-Fluß auf jeden Fall, fraglich ist zu welchen Kosten.
 
< zurück   weiter >
              
            
powered by c-town / Eduard Jenke (Idee|Design|Umsetzung) c/o future werbung (werbeagentur chemnitz)& lagged Internet Services (hosting|webspace)